Produktberatung

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Ing. Andreas Jung
andreas.jung@solan.at
+43 (0)7735/7070-13

Die Geschichte der Firma Solan

Vier Generationen für die Landwirtschaft.

 

Heute betreut das Unternehmen, als einer der bedeutendsten Tierfutterhersteller, ein dichtes Kundennetz in ganz Österreich. Jährlich werden mehrere tausend Tonnen Futtermittel und diverse Nebenartikel im Wert von über 11 Millionen Euro erzeugt und vertrieben.

 

Doch wie gestaltete sich der Weg zu diesem großartigen Erfolg?

 

Seit 1910 steht die Familie Schmalwieser im Dienste der Landwirtschaft. Gegründet durch den Urgroßvater von Harald und Mag. Thomas Schmalwieser als Landesproduktenhandel ist SOLAN heute ein bedeutender Futterhersteller.

 

1959: Der Mähdrusch hat sich weiter verbreitet und SOLAN baut als eine der ersten privaten Firmen einen für diese Zeit modernen Getreidesilo.

 

1962: Das SOLAN-Kraftfutterwerk wird von Seniorchef KR Harald Schmalwieser gegründet. Unter dem Markennamen SOLAN werden Fertigfutter, Eiweißkonzentrate und Mineralwirkstoffmischungen für Schweine, Rinder, Geflügel und Wild erzeugt.

 

P7230005

SOLAN früher

 

1966: Es wird ein weiterer großer Lagersilo für 2.000 Tonnen errichtet.

 

1973: Das SOLAN-Kraftfutterwerk wird erweitert und die Erzeugung von Pferdefutter aufgenommen. SOLAN ist somit der erste Produzent in Österreich, der ein breitgefächertes Futtersortiment für Pferde anbieten kann.

 

1982: Die Energiekrise veranlasst viele Tierproduzenten Futtergetreide (Mais) zu silieren und der Bedarf im Mineralfuttersektor steigt. SOLAN hat dies rechtzeitig erkannt und eine neue Mischanlage für Mineralfutter geschaffen

 

1996: Harald und Mag. Thomas Schmalwieser übernehmen von KR Harald und Erika Schmalwieser den elterlichen Betrieb. Im selben Jahr wird die Flockieranlage in Betrieb genommen, mit welcher nun Getreide thermisch aufgeschlossen und zu Getreideflocken verarbeitet wird

 

Sackieren Annodazumal

 

1997: Veränderte Fütterungsgewohnheiten bei Pferd, Wild und Kalb ermöglicht die Inbetriebnahme einer zusätzlichen teilautomatischen Mischlinie, welche speziell für die Müslifutterproduktion konzipiert wurde.

 

2009: Wird das modernste Logistikzentrum in der Mischfutterbranche Österreichs in Betrieb genommen. Ein neues und ausgeklügeltes Hochregallager wird an die bestehenden Lagermöglichkeiten angebunden.

 

2010: Mit einer neuen und modernen Abfüll- und Palettieranlage sind wir in der Lage unsere Produktionskapazität deutlich zu steigern.

 

Fa._SOLAN

SOLAN heute