Produktberatung

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Ing. Andreas Jung
andreas.jung@solan.at
+43 (0)7735/7070-13

Qualitätsmanagement bei SOLAN

 

Nur mit Futtermitteln höchster Qualität ist es möglich Tiere gesund und leistungsfähig zu erhalten. Für die Firma SOLAN hat die Produktion hochwertiger Futtermittel daher oberste Priorität.

Um diese hohen Qualitätsansprüche gewährleisten zu können, werden sämtliche Verfahrensschritte im Unternehmen genau dokumentiert und ständig verbessert, vom Rohstoffeingang bis zur Auslieferung der SOLAN-Futtermittel. Alle Abläufe und Prozesse in der Futtermittelproduktion nach der ÖNORM EN ISO 9001:2008 (Ausgenommen der Punkte 7.3 Entwicklung und 7.5.4 Eigentum des Kunden) dokumentiert sind.

 

Alle unsere Mitarbeiter arbeiten nach den im Unternehmen festgelegten Qualitätsdokumenten. Durch klare Verantwortlichkeiten, Schulungen und persönliche Gespräche, kann sichergestellt werden, dass jeder Mitarbeiter über die Verantwortung der Produktqualität im Unternehmen bestens informiert ist.

 

Zertifizierte Futtermittelqualität bei SOLAN

Eine Reihe an Zertifizierungen, deren Standards von SOLAN erfüllt werden, zeigen Ihnen die hohe Qualität der SOLAN-Produkte.

Zu den Zertifizierungen

 

 

 

Wareneingang der Rohstoffe

  • Nachweis der Produktqualität ist vom Lieferanten zu erbringen
  • Bei Anlieferung der Rohstoffe erfolgt die Qualitätsprüfung
  • Repräsentative Rückstellmuster liegen beim Lieferanten oder der Firma SOLAN auf

 

Produktion

Für jedes Futtermittel, das produziert wird, gibt es genaue definierte Standards, welche einzuhalten sind. Von der Dosierung der Rohstoffe, über deren Vermahlung, bis hin zur exakten Mischung und Flüssigkeitsgabe werden alle Vorgänge durch die Produktionssteuerung ESA dokumentiert, wodurch eine lückenlose Produktverfolgung jederzeit möglich ist.

Dabei werden die einzelnen Produktionsabläufe regelmäßig auf Einhaltung der festgelegten Parameter kontrolliert. So wird jährlich ein Homogenitäts- und Verschleppungstest mittels dem Micro Tracer-Verfahren durchgeführt. So können die Mischgenauigkeit bzw. die Menge an Spülchargen ermittelt werden.

Von jeder produzierten Charge wird ein Rückstellmuster gezogen und über die Dauer der Haltbarkeit aufbewahrt. In regelmäßigen Abständen wird stichprobenartig ein zweites Rückstellmuster gezogen, welches auf dessen Inhaltsstoffe und andere Produktparameter von einem akkreditierten Labor untersucht. 

 

Genaueste interne und externe Kontrollen

  • Kontrollen durch externe Kontrollstellen
  • Behördliche Kontrolle
  • Kontrollen beruhen auf dem HACCP-Konzept
  • Mikrobiologische Untersuchungen

 

Lagerung

Lose Futtermittel werden ausschließlich auf Auftrag produziert. Sackierte Futtermittel werden im vollautomatischen Hochregallager gelagert. Durch die elektronische Verwaltung des Hochregallagers werden sämtliche Warenein- und ausgänge lückenlos dokumentiert. Eine Übersicht über die Lagerbestände ist zu jeder Zeit möglich. Die Daten der einzelnen gelagerten Chargen können binnen kürzester Zeit ermittelt und ausgewertet werden. Die vollautomatische Ein- und Auslagerung, welche durch Lichtsensoren unterstützt wird, verhindert eine Beschädigung der Sackware. Durch die computerunterstützte Ein- und Auslagerung können Verwechslungen vermieden werden. Durch die lückenlose Dokumentation, bis hin zur Auslieferung zum Kunden ist eine lückenlose Rückverfolgung der Ware auf Knopfdruck möglich. Solch ein System ist für die Futtermittelbranche einzigartig!

 

Modernes Produktionsmanagement

  • Umwelt- und Ressourcenschonende Produktion
  • Termingerechte Auslieferung
  • Futtermittel für artgerechte und moderne Tierernährung

 

IMG_9464

jede Ein- und Auslagerung wird elektronisch erfasst